DiescoDUR – faserverstärkte Fasadenfarbe neu im Programm

Die frostigen Tage sind vorbei. Auf dem Bau ist wieder Hochbetrieb. Gerade passend zum Saisonbeginn haben wir unser Angebot erweitert. In allen Filialen jetzt neu im Programm: DiescoDUR Fasadenfarbe der Firma Diessner – schon ab +1°C verarbeitbar und lagerstabil bis -1°C.

Die matte, universell einsetzbare, siliconharzmodifizierte Fassadenfarbe hat einen vorbeugenden Filmschutz gegen schnellen Algen- und Pilzbefall und ist besonders geeignet für den Einsatz auf mineralischem oder kunstharzgebundenem Glatt- und Strukturputz. Sie wird außerdem sowohl als Neu- als auch als Renovierungsbeschichtung verwendet und ist ideal einsetzbar für die Renovierung von Wärmedämm-Verbundsystemen, welche wir seit Februar am Standort Minden anbieten.

Geeignete Untergründe für die weiße aber tönbare Fassadenfarbe sind mineralische Putze und Strukturputze, aber auch tragfähige Fassadenfarben und Strukturputze auf Kunstharz-, Siliconharz- und Silikatbasis.

DiescoDUR Fasadenfarbe hat ein hohes Deckvermögen, ist geruchsarm und sogar wasserverdünnbar. Es gibt sie als Gebinde zu 12,5 Litern. Sie ist über die Tönbase 1 im hellen bis mittleren Farbtonbereich und werkseitig tönbar. Auf glattem Untergrund sollten Sie mit einem Zirkaverbrauch von 200 ml/m² rechnen, auf rauen Oberflächen dementsprechend mehr. Objektbedingte Abweichungen müssen durch einen Probeanstrich ermittelt werden.

This entry was posted in DHT-News. Bookmark the permalink.

Comments are closed.